17.04.2020

Neueste Information zur Notbetreuung



Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassen 5 und 6,

wie Sie sicherlich aus der Presse erfahren haben, ist für die Klassen 5 und 6 auch weiterhin eine Notbetreuung vorgesehen. Die Notwendigkeit der Aufnahme ist der Schulleitung schriftlich zu bestätigen (siehe Anhang 1). Die Notbetreuung erfolgt an allen Wochentagen im Zeitraum des regulären Schulbetriebes. Ein Mittagessen wird nicht angeboten werden. Bitte geben Sie Ihrem Kind daher Essen und Trinken mit in die Notbetreuung.

Dieses Notbetreuungsangebot gilt für alle Kinder von Eltern der Berufsgruppen in sogenannten Bereichen der kritischen Infrastrukturen (siehe Anhang 2 oder Mail vom 16.03.2020). Diese Bereiche sind vom MSB um weitere Bedarfsgruppen ab dem 23.04.2020 erweitert werden (siehe Anhang 3).

Zudem dürfen Schülerinnen und Schüler die Notbetreuung besuchen, wenn wegen einer Kindeswohlgefährdung eine Aufnahme in die Notbetreuung erforderlich ist.

Wichtig ist, dass Ihre Kinder keine Zeichen einer Atemwegsinfektion aufweisen. In den Familien bzw. im häuslichen Umfeld sollten aktuell keine infektiösen Erkrankungen vorhanden sein, z.B. Magen-Darm-Infektionen. Die Kinder sollten täglich auf entsprechende Symptome überprüft werden.

Bitte teilen Sie Ihren Betreuungsbedarf rechtzeitig der Schule mit. Wünschenswert wäre eine Mitteilung wochenweise, die bis zum vorherigen Freitag bis 12 Uhr eingeht. Sie können den Bedarf per E-Mail oder telefonisch mitteilen.

In Kürze erhalten Sie noch eine E-Mail mit weiteren Informationen.

Vielen Dank und herzliche Grüße

Saga Sjölund

Schulleiterin

2020-04-17T16:20:37+02:00