Europafahne Norf Home1

Feuerbachweg  / 41469 Neuss  /Tel.: 02137/99 75 250 / Fax: 02137/99 75 259  / Mail: gesamtschule-norf@stadt.neuss.de

FIT FÜR DIE ZUKUNFT - EUROPA UND IHRE KINDER IM BLICK

 

   Übersicht AG`s     Kanu    Wahlpflichtfach-I    Ergänzungsmodule Klasse 8  Gründungsfeier    Schule im Aufbruch

 

Gesamtschule Norf

image015

Anschrift:

 

 

 

Feuerbachweg

41469 Neuss

 

 

Telefon: 02137-99 75 250

E-Mail: gesamtschule-norf@stadt.neuss.de

Homepage: www.ge-norf.de

 

Schulleiterin: Saga Sjölund

Gesamtschule Neuss Norf

Seit dem Schuljahr 2017/18 besuchen etwa 500 Schülerinnen und Schüler in den Jahrgängen 5-8 die sich im Aufbau befindende Gesamtschule Norf.

Lage der Schule

Die GE Norf im Neusser Süden ist gut mit verschiedenen Buslinien (Bushaltestelle unmittelbar in der Nähe des Gebäudes) bzw. der S-Bahn zu erreichen. Auch mit dem Fahrrad ist die GE Norf gut aus allen südlichen Stadtteilen in Neuss zu erreichen.

Schulleben und Schulkultur

Wir sind  eine Schule, in der sich alle – Schülerinnen und Schüler, Eltern, Kollegium, Mitarbeiter und Schulleitung- wohlfühlen können. Wir verstehen Schule als Lebensraum, in dem in einem positiven Lernumfeld die vielfältigen Neigungen und Begabungen unserer Schülerinnen und Schüler gefördert und ausgebildet werden. Schule als Lebensraum bedeutet, dass z.B. Rituale wie der Klassenrat geschaffen werden, der Klassenraum als „Zuhause“ angesehen wird,  Schule sich nach außen öffnet, gemeinsame fest verankerte Schulfeiern sich etablieren, Verantwortung für sich selber und füreinander übernommen wird und eine Wertschätzung der Leistungen jedes Einzelnen erfolgt. Die ersten Schritte hierfür sind bereits geschaffen worden und zeigen sich in dem positiven Miteinander der Schulgemeinschaft.

Schule im Aufbruch

Die GE Norf ist Mitglied in dieser Initiative. Schule neu denken und eine Lernkultur der Potenzialentfaltung zu erschaffen – das ist das Ziel der GE Norf. Potenzialentfaltung bedeutet für uns: individuelle Entwicklung in einer unterstützenden Schulgemeinschaft, die geprägt ist von angewandten Werten wie Wertschätzung, Herausforderung, Sinnhaftigkeit, Freiheit, Verantwortungsübernahme und Beziehung. Das Kollegium der GE Norf unterstützt ihre Kinder in dieser neuen Lernkultur als Lehrer*in, als Tutor & Coach bis hin zum Gestalter von Lernprozessen.

Unterrichtszeiten

Die Unterrichtsstunden sind im 60 Minuten Takt organisiert, um den Tagesablauf zu entschleunigen, den neuen Lernformen gerecht zu werden und um mehr Raum für längere Übungsformen, z.B. Experimente in den naturwissenschaftlichen Fächern anzubieten. Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr und endet in der Regel montags, mittwochs und donnerstags um 15.30 Uhr. Am Dienstag und Freitag ist früher Unterrichtsschluss, so dass auch noch Zeit für die Hobbies bleibt. Für berufstätige Eltern besteht die Möglichkeit, Ihre Kinder an den „kurzen“ Tagen in der Schule betreuen zu lassen.

Ganztag

Das Konzept einer Ganztagsschule beinhaltet auch, dass es keine Hausaufgaben gibt, sondern dass die Aufgaben in der Schule erledigt werden. Ein gemeinsames leckeres und gesundes Mittagessen in der eigenen Mensa gehört selbstverständlich dazu. Seit dem Schuljahr 2015/16 beliefert ein Caterer aus Neuss die GE Norf. Im Rahmen des Ganztages wird auch ein breit gefächertes Angebot an Arbeitsgemeinschaften im Bereich Sport, Naturwissenschaften und im sozialen, musischen und künstlerischen Bereich angeboten.

Fordern und Fördern - Begabungsförderung

In den sogenannten FuF Stunden haben alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 Gelegenheit, Inhalte und Aufgabenformate der Hauptfächer Mathematik, Deutsch, Englisch und Spanisch individuell in Ruhe zu vertiefen, zu erarbeiten oder zu wiederholen. Die Kinder und Jugendlichen erledigen in diesen Stunden ihre Aufgaben und nehmen spezifische Forder- oder Förderangebote wahr. So ist gewährleistet, dass auch leistungsstarke Schülerinnen und Schüler in ihren Begabungen gefördert werden.

Selbstgesteuertes Lernen in Akademien und Repetitorien

Eine Fortführung der individuellen Förderung und Forderung in Mathematik, Deutsch und Englisch findet in den Jahrgängen 7 und 8 durch das Lernen in ausgewiesenen Fachstunden und in Akademien statt.  In diesem Unterrichtsmodell werden herkömmliche Fachstunden mit selbstgesteuerten Unterrichtsstunden vernetzt, sodass sich die Schülerinnen und Schüler in individualisierten Lernpfaden ihre Kompetenzen aneignen bzw. ausbauen können.

Klassenleitung

Nach Möglichkeit werden die Schülerinnen und Schüler bis zur Vollendung des 10. Schuljahres von Klassenlehrerteams betreut. Um den Übergang von der Grundschule zu erleichtern, erteilen die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer möglichst viel Unterricht in den Klassen 5 und 6.

Unterrichtsfächer

Die Aufzählung der von uns angebotenen Unterrichtsfächer entnehmen Sie bitte den allgemeinen Ausführungen zur Struktur der Gesamtschule.

In den Jahrgangsstufen 5 - 6 werden die Fachbereiche Gesellschaftslehre und Naturwissenschaften als integrierte Fächer unterrichtet. Eine Differenzierung in Biologie, Chemie und Physik findet ab Klasse 7 statt.

Fachleistungsdifferenzierung

In den Fächern Mathematik und Englisch findet die Fachleistungsdifferenzierung ab der Klasse  7

in Form der inneren Differenzierung statt. Ab dem 2. Halbjahr werden die Schülerinnen und Schüler auf unterschiedlichen Leistungsniveaus auf der Erweiterungs- und Grundebne unterrichtet.   

Fremdsprachen

Wir bieten den Schülerinnen und Schülern ab Klasse 5 Englisch als erste Fremdsprache, in der Folge ab Klasse 6 Spanisch an. Ab der Klasse 8 bieten wir Französisch als weitere Fremdsprache an.

Naturwissenschaften (NW)

Die modern ausgestatteten NW-Räume ermöglichen den Schülerinnen und Schüler ein schülerorientiertes  und experimentelles Arbeiten. Die „Tu was“ Koffer ermöglichen spannende Experimente, nicht nur in der Experimente AG. Eine Kooperation mit dem zdi Netzwerk Rhein-Kreis Neuss besteht bereits, um so die naturwissenschaftlichen-mathematisch-technischen (MINT-) begeisterten Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Lese- und Schreibkompetenz

Ein besonderes Anliegen des Kollegiums ist die Förderung der Lese- und Schreibkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler nicht nur im Fach Deutsch. Das Fresch-Konzept (Rechtschreibprogramm) der Schule unterstützt intensiv dieses Vorhaben und ist fest im schuleigenen Lehrplan verankert.

Seit dem Schuljahr 2015/16 besteht zudem eine Kooperation mit der Stadtbibliothek Neuss mit der gemeinsame Aktionen stattfinden.

Themenwochen

Mindestens einmal pro Schuljahr widmen sich die Schülerinnen und Schüler in den verschiedenen Jahrgangsstufen intensiv einem Themenfeld.

In Klasse 5 steht das soziale Lernen im Mittelpunkt, so z.B. die Etablierung des Klassenrats und die des kooperativen Miteinanders u.a. während der Klassenfahrt. In der Klasse 6 ist die Genderwoche etabliert. In der Klasse 7 werden spezifische Wahlpflichtfach – Themen - die Inhalte der jeweiligen gewählten Kurse -  vertieft. In der 8. Jahrgangsstufe werden verschiedene mehrtägige Exkursionen, so z.B. nach Spanien angeboten.

Methodenlernen

Um mit den unterschiedlichen Lernsituationen an der GE Norf umgehen zu können und ein eigenverantwortliches, gewissenhaftes, konzentriertes und strukturiertes inhaltliches Arbeiten zu erzielen, sind der Erwerb förderlicher Lern- und Arbeitsmethoden erforderlich. Dies schließt die Förderung und Forderung der Medienkompetenz mit ein.

In allen Jahrgangsstufen werden zu Beginn des Schuljahres in der Orientierungswoche fächerübergreifende Methoden neu eingeführt oder vertieft und trainiert, sodass den Schülerinnen und Schüler ein methodisches Repertoire für das Arbeiten in allen Fächern und allen Lernsituationen zur Verfügung steht.

Studien- und Berufsorientierung - Kooperationen

Die Vorbereitung unserer Schülerinnen und Schüler auf die Wahl ihres zukünftigen Berufes bzw. eventuell ihres Studienfaches liegt uns besonders am Herzen und ist ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts.

Mit der Hydro hat die GE Norf bereits einen Lernpartner in der Region gefunden, der den jungen Menschen Einblicke in den Berufsalltag und die Anforderungen und Freuden der jeweiligen Berufe ermöglicht und das Fach NW mit Experimentierkoffern unterstützt. Kooperationen mit weiteren Betrieben und Firmen in der Region sind geplant.

Der Elternkontakt ist uns wichtig!

Wir möchten auf allen Ebenen die Zusammenarbeit mit Eltern etablieren, fördern, pflegen und sie in die schulische Gestaltung und Arbeit einbeziehen. Eine engagierte Schulpflegschaft und der Förderverein der Schule freuen sich auf Ihre Unterstützung.

Home   Kontakt   Aktuelles   über uns   Presse   Eltern   Schüler   Impressum 

update am 13.10.2018

  Speiseplan, Aktuelles

LOGIN für Lehrer*innen

Sinus_Logo1
Essen bestellen
Wir sind dabei2
cybermobbing