• FuF©

>>FuF©
FuF© 2018-10-05T01:24:41+00:00


Die Aufgabe der Schulen von heute ist es, die Schülerinnen und Schüler auf die Herausforderungen von morgen vorzubereiten. Daher gestalten wir unsere Schule als einen Ort der fachlichen Kompetenzvermittlung und der Potenzialentfaltung.

Deshalb sind unsere Unterrichtskonzepte individuell und mitunter an den Interessen der Schülerinnen und Schülern ausgerichtet. Alle Formen des selbstgesteuerten Lernens (SGL) werden in allen Klassenstufen durch unseren Schulplaner als zentrales Dokumentations- und Kommunikationsinstrument gesichert.

Das selbstgesteuerte Lernen beginnt mit der Einführung der Forder- und Förderstunden (FuF) in den Klassen 5 und 6.

Das Lernen in den Lerninseln in den FuF-Stunden erfolgt in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Spanisch (zukünftig auch Französisch) sowie in der Sinnesinsel, ergänzend zu den klassischen Fachstunden.
Die Schülerinnen und Schüler planen wöchentlich nach Angaben der Fachlehrerinnen und Fachlehrer gemeinsam mit ihrer Klassenleitung die zu bearbeitenden Inhalte der einzelnen Fächer. Sie wählen individuell aus, welche Aufgaben sie aus einem Themenfeld zu welcher Zeit bearbeiten. Die Fachlehrerinnen und Fachlehrer geben den Schülerinnen und Schülern ein Feedback zu ihren Arbeitsergebnissen, nachdem sie diese bereits selbst kontrolliert haben. Bei Schwierigkeiten beraten die Fachlehrerinnen und Fachlehrer die Schülerinnen und Schüler in den Fachinseln.

Für Schülerinnen und Schüler, die sich durch ein hohes Leistungsniveau und besondere Begabung auszeichnen, stehen zur Bearbeitung Talentmappen zur Verfügung, die in Absprache mit einer Fachlehrerin oder einem Fachlehrer zu einem problemorientierten, forschenden und kreativen Arbeiten anleiten.

Ihre Planung und Kurzreflexion notieren die Schülerinnen und Schüler in ihren Schulplaner. Die Eltern reflektieren zusammen mit ihren Kindern die Wochenarbeit und unterschreiben diese Zusammenarbeit im Schulplaner.