• Neuigkeiten

Startseite>News>Neuigkeiten
Neuigkeiten2018-11-24T19:05:00+01:00

Alle Neuigkeiten

08.10.2021 Sprachentag an Neusser Grundschulen

08.10.2021

Sprachentag an den Grundschulen

St. Peter und St. Martinus in Neuss

Statt einem „Guten Morgen!“ hieß es an den Grundschulen am 27./28.09.2021 „Good morning!“, „Bonjour!“ und „¡Buenos días!“. Neben der Begrüßung lernten die wissbegierigen Grundschul-SchülerInnen ihr Zimmer auf Englisch zu beschreiben, auf Französisch sich vorzustellen und erkannten, dass die Tiere auf Spanisch ähnlich klingen wie im Deutschen.

 

Wir LehrerInnen hatten einen schönen Tag an den Grundschulen und freuen uns jetzt schon auf motivierte LernerInnen. In diesem Sinne verabschiedeten wir uns mit den Worten:

Wir freuen uns auf dich! We´re looking forward to seeing you soon!

¡Tenemos muchas ganas de verte! On est heureux de faire ta connaissance!

08.10.2021 Gesamtschule Norf als Schule der Vielfalt

Leben in unserer Gemeinschaft heißt, sich mit wachem Herzen zu begegnen, Wertschätzung und Freude zu erleben.

 (aus dem Leitbild der GE Norf)



Wir sind OFFEN! Gesamtschule Norf als Schule der Vielfalt




Am 30.09.2021 war es soweit: unsere Schule wurde offiziell als Projektschule in das bundesweite Antidiskriminierungsnetzwerk Schule der Vielfalt aufgenommen.

Damit wurde das erste große Etappenziel erreicht, das sich das Team Vielfalt der GE Norf – bestehend aus 31 Schüler*innen ab Klasse 7 sowie 14 Kolleg*innen – gesetzt hatte.

 „Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie“ – die Aufnahme in das Netzwerk ist keine Auszeichnung und auch kein Siegel. Es ist ein Projekt, das uns alle dabei unterstützt, uns aktiv für Offenheit, Akzeptanz, und ein friedvolles Miteinander einzusetzen, mit dem Ziel, eine Schule zu schaffen, in der sich alle Menschen wohl, akzeptiert und wertgeschätzt fühlen.

Vielfalt durch Individualität – Individualität durch Vielfalt

Seit November 2020 setzt sich das wachsende Team an unserer Schule genau dafür ein: alle sollen an unserer Schule den Raum bekommen, den sie brauchen, um frei leben und sich entfalten zu können.

Die Freiheit, sich offen und angstfrei zur eigenen Identität bekennen zu können, ist das Recht eines jeden Menschen – und dafür stehen wir als Projektschule.

Wenn du das Team unterstützen möchtest, Fragen hast oder dich beraten lassen möchtest, bist du jederzeit herzlich willkommen.

Finde uns im Infokasten neben dem Sanitätsraum!

Presseartikel:

https://ge-norf.de/2021/10/01/01-10-2021-schule-setzt-ein-zeichen-der-vielfalt/

28.08.2021 Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021

28.09.2021

Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021: Gesamtschule Norf ist mit dabei!

 

Diese Woche ging es für 471 Schüler*innen der Gesamtschule Norf bei der Juniorwahl an die Wahlurne.

 

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. In den letzten Wochen stand das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan und dann ging es – wie bei der „echten“ Bundestagswahl am 26. September 2021 – für die Schüler*innen mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis in das Wahllokal. Hierfür wurde der Aufenthaltsraum für die Oberstufenschüler*innen in der neuen Mensa beschlagnahmt.

Die Wahlhelfer*innen, die dafür vorher die Wählerverzeichnisse anlegten, den Wahlvorgang betreuten und später die Stimmen auszählten, übernahmen aktiv Verantwortung und sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Wahl.

Es ist das erste Mal, dass sich die Gesamtschule Norf an der Juniorwahl beteiligt, es soll fortan aber fest in das Projektangebot aufgenommen werden: „In einer Zeit existenzieller Bedrohungen, in der die über 70-jährigen die größte Gruppe der Wahlberechtigten zu Bundestagswahlen stellen und die Parteien Schwierigkeiten bei der Mobilisierung von Nachwuchs haben, ist es besonders wichtig, Jugendliche für politische Themen zu begeistern, ihnen Gehör zu verschaffen und sie in ihren Belangen ernst zu nehmen.“ (Mirko Brüggemann, verantwortliche Lehrkraft)

 

Landesweit sind über 4.400 Schulen mit über 1,4 Millionen Schüler*innen am Projekt beteiligt:  https://www.juniorwahl.de/juniorwahl-btw-2021.html

 

Wahlergebnis

Das Gesamtergebnis der Juniorwahl wird am Wahlsonntag, den 26. September 2021 um 18:00 Uhr auf http://www.juniorwahl.de veröffentlicht.

Hintergrund Juniorwahl

Die Juniorwahl zur Bundestagswahl wird gefördert durch den Deutschen Bundestag, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie die Bundeszentrale für politische Bildung.

Seit 1999 wird die Juniorwahl als „best-practice-Projekt“ zur politischen Bildung bundesweit zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen durchgeführt. Seither haben sich  schon mehr als 3 Millionen Jugendliche beteiligt, wodurch die Juniorwahl zu den größten Schulprojekten in Deutschland zählt.

Gesamtschule Norf
Feuerbachweg 29
41469 Neuss

09.09.2021 Das Netzwerk Courage zu Gast an der GE Norf

09.09.2021



Das Netzwerk Courage zu Gast an der GE Norf

Auch in diesem Jahr konnten wir die TeamerInnen des Netzwerks Courage bei uns willkommen heißen.
Mit Projekten zur Demokratieförderung und gegen menschenverachtendes Verhalten, unterstützen die jungen MultiplikatorInnen des Netzwerks unser Schulmotto:

Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage.
Für Demokratie Courage zeigen, ist das Anliegen ihrer Angebote in Form von Projekttagen, Seminaren und Fortbildungen.
Bei uns waren sie nun schon zum zweiten Mal in allen Klassen des 9. Jahrgangs und führten dort einen jeweils vierstündigen Projekttag zu solidarischem Handeln gegen Ungerechtigkeit und Klassismus bzw. gegen menschenverachtende Einstellungen, Gruppen und Strategien und für solidarisches Engagement durch.

Nähere Infos zu den Angeboten:
https://www.netzwerk-courage.de/index.html



09.09.2021 Jugendcoaching mit Daniel El Khatib

09.09.2021

Jugendcoaching mit Daniel El Khatib

Ein Event besonderer Art erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9.3. gleich zu Beginn des Schuljahres. Ein Jugendcoaching mit Daniel El Khatib, dessen eigene Biografie ihn dazu geführt hat, Jugendlichen auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden zu begleiten.

In einem zweistündigen Online-Impulsvortrag schaffte es Daniel die Schülerinnen und Schüler in ihrer Lebenswelt zu erreichen und ihnen anhand von Beispielen aus seinem eigenen Leben aufzuzeigen, wie viel Kraft und Stärke in einem jeden steckt.

30.08.2021 Ich – Du – Wir: Gemeinsam viel erreichen!

30.08.2021

Ich – Du – Wir: Gemeinsam viel erreichen!


Soziales Engagement wird an der GE Norf großgeschrieben. Mit der freiwilligen  AG ‚Soziale Kompetenzen‘, in der die Schülerinnen und Schüler ein Schuljahr lang ehrenamtlich und in ihrer Freizeit in sozialen Einrichtungen arbeiten oder Nachbarn unterstützen, die nicht mehr selbstständig einkaufen können, hat unsere Schule ein festes Angebot zur Förderung des Ehrenamts im Schulalltag verankert.

Darüber hinaus engagieren sich viele Schülerinnen und Schüler auch außerschulisch, zum Beispiel bei unserem Kooperationspartner, den Interkulturellen Projekthelden e.V. aus Neuss. Die Interkulturellen Projekthelden e.V. setzen sich schon seit Jahren für ehrenamtliches Engagement durch Jugendliche ein, unterstützen und stärken sie darin.

Mirac Göl aus der Q1, ist einer jener Jugendlichen, der sich schon seit Jahren dort engagiert. Er ist Teil des Jugendvorstands der Interkulturellen Projekthelden e.V., einem ganz besonderen Gremium innerhalb der Jugendorganisation, entwickelt Ideen und führt dort freizeitpädagogische Projekte für Kinder und Jugendliche durch.

Seine Arbeit, die Arbeit seiner Mitstreiterinnen und Mitstreiter und die  großartige Unterstützung durch die Interkulturellen Projekthelden e.V. wurden nun mit dem 3. Platz beim Integrationsförderpreis der Stadt Neuss belohnt. Der Preis wurde zum 10. Mal verliehen und würdigt den außergewöhnlichen und nachhaltigen Beitrag zur Integration in Neuss.

Wir gratulieren Mirac und den Interkulturellen Projekthelden e.V. von Herzen und freuen uns, dass wir Schülerinnen und Schüler, sowie außerschulische Partner haben, die unser Motto: ICH– DU – WIR, eine Schule mit Herz auch im Außen leben.

Link: https://www.youtube.com/watch?v=cZBf4ldDbag&t=4s



v.l.: Anna Rajavi, Mirac Göl mit Bürgermeister Rainer Breuer – Foto: Stadt Neuss

Nach oben