• Neuigkeiten

Startseite>News>Neuigkeiten
Neuigkeiten2018-11-24T19:05:00+01:00

Alle Neuigkeiten

27.05.2022 Auftritt beim Schultheaterfestival „YourStage“ im rheinischen Landestheater

27.05.2022

Auftritt beim Schultheaterfestival „YourStage“ im rheinischen Landestheater



Wir, der Darstellen und Gestalten-Kurs des 10. Jahrgangs von Frau Franzen, hatten am Wochenende vom 20.-22.05.22 am Theaterfestival „YourStage“ teilgenommen. Am Freitag starteten wir in die Festivaltage mit der Eröffnungsveranstaltung und der Aufführung des Stückes unserer Patengruppe. Ausgestattet mit Festival-Bändchen und Goodie-Bags hatten wir an allen Tagen die Gelegenheit, uns die Stücke anderer Neusser Schulen anzuschauen und mit den Darsteller*innen ins Gespräch zu kommen.

Unser persönliches Highlight des Festivals war unser eigener Auftritt. Am Samstag fanden wir uns frühzeitig im Landestheater ein, um noch einmal zu proben und um uns an die bisher fremde Bühne zu gewöhnen. Als sich die Zuschauerränge füllten, waren unsere Nerven zum Zerreißen gespannt. Wir legten uns ganz schön ins Zeug und hoffen, dass wir die Zuschauer mit unserem Stück „Sei du. Sei besser. Sei Pam.“ für uns gewinnen konnten.

Mit einem guten Gefühl, aber mit ein bisschen Trauer verabschieden wir uns nun von unseren DG-Zeiten. Unser Auftritt bei „YourStage“ war ein schöner und gelungener Abschluss nach vier Jahren DG-Unterricht.

(Emma Giritsch, 10.2)



22.05.2022 Europaprojekttag 2022 an der Gesamtschule Norf

22.05.2022

Europaprojekttag 2022 an der Gesamtschule Norf



Auch in diesem Jahr fand wieder an der Gesamtschule Norf im Rahmen der Europawoche der Europaprojekttag statt. Noch hatten wir Corona nicht überwunden, da zeichnete sich die nächste europäische Herausforderung ab: der Krieg zwischen der Ukraine und Russland. Vor dem Hintergrund dieses Krieges wollten wir unsere Schüler*innen für die besondere Bedeutung eines vereinten und vor allem friedlichen Europas sensibilisieren. Die Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5 und 6 haben sich über die Wochen zuvor im Gesellschaftslehre-Unterricht mit dem Thema Europa und EU auseinandergesetzt und auf vielerlei kreativer Art Plakate und Videos zu den EU-Mitgliedstaaten entworfen. Die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 7 schlüpften in die Rolle von Radio- und Fernsehjournalist*innen und widmeten sich spezifischen EU-Themen. Die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8 gingen den EU-Gesetzen auf den Grund und zeigten auf, dass die Entscheidungen in Brüssel sehr wohl auch die eigene Lebenswelt tangieren. Um Interessantes und Wissenswertes über die diversen Mitgliedstaaten zu präsentieren, gestalteten die Schüler*innen auch in diesem Jahr gemeinsam eine digitale und interaktive Europakarte, auf der zu jedem Staat ein digitaler Beitrag  hinterlegt wurde.

Am Europaprojekttag selbst erfreuten sie sich an der selbstständigen Erforschung aller Ausarbeitungen ihrer Mitschüler*innen. Mit Hilfe eines persönlichen Reisführers durch die EU bereisten sie virtuell den europäischen Kontinent und zeigten ihre Würdigung durch eine abschließende Abstimmung über das schönste Projekt des Tages. Die Schüler*innen stimmten wie folgt ab: Platz 1 und damit das schönste Projekt ist Irland, Platz 2 belegt Portugal, Platz 3 belegt Kroatien.

In tiefem Mitgefühl und geistiger Verbundenheit mit den Menschen in der Ukraine bastelten die Schüler*innen Friedenstauben, malten diese aus und verzierten sie mit Friedenswünschen.

Die Gesamtschule Norf kooperiert in diesem Projekt mit der Europäischen Kommission, dem Europabüro, dem Europe Direct Informationszentrum Mittlerer Niederrhein und dem Büro der Europaabgeordneten Frau Ruth Harte, welche uns dankenswerterweise auch dieses Jahr wieder interessante Broschüren hat zukommen lassen.

20.05.2022 zdi-Roboter-Wettbewerb 2022 in Mühlheim am 16.05.22

20.05.2022

zdi-Roboter-Wettbewerb 2022 in Mühlheim am 16.05.22

Am Freitag, den 13.05.22, fand der zdi-Roboter-Wettbewerb in Mülheim statt. Der Wettbewerb stand dieses Jahr unter dem Motto „RE•use | RE•duce | RE•cycle“. Auf einer Spielfeldmatte mussten wir Aufgaben rund um die Kreislaufwirtschaft und Recycling lösen.

Unser Coach Hans-Hubertus Joel, meine 3 Partner*innen Paula Helmus, Max, Lellinger, Jonas Hahn und ich (Denise Wolf) fingen schon im Februar mit den Vorbereitungen an. Unser Team arbeitete hart während der Coding-AG und opferte manchmal auch die Pausen. Ständig verbesserten wir unsere Programme und unsere Roboter.

In der letzten Stunde waren alle sehr aufgeregt und freuten sich auf den Wettbewerb. Am Wettbewerbstag begleiteten uns der Coach und zwei hilfsbereite Eltern nach Mülheim an die Hochschule Ruhr-West. Als wir dort ankamen, sahen wir schon die anderen Teams. Uns wurde zusammen mit zwei anderen Teams ein Raum zugewiesen, in dem wir arbeiten konnten. Mein Team und ich haben gleich angefangen, alles vorzubereiten. Dann wurden wir in den Hörsaal gerufen. Ein Professor erklärte uns, was man alles auf dieser Hochschule studieren kann und was es für verschiedene Roboter gibt. Anschließend begann die erste von drei Runden. Jonas und Max erreichten zusammen 138 Punkte.  Nachdem alle Teams einen Durchlauf gespielt hatten, waren Paula und ich in der zweiten Runde dran. Paula und ich schafften alle Aufgaben, die wir vorbereitet hatten ohne Fehler (148 Punkte). Die letzte Runde war für uns nicht so gut. Das war aber nicht schlimm, da nur die zwei besten Runden gewertet wurden. Jetzt kam die Siegerehrung. Wir waren sehr aufgeregt, denn wir kannten die Punkte der anderen Teams nicht. Am Ende gewannen wir mit 73 Punkten Vorsprung (286 Punkte) vor dem Zweitplatzierten. Damit hatte niemand gerechnet! Unser Team freut sich nun schon auf die zweite Runde.

Denise Wolf 6.6.



20.05.2022 früherer Unterrichtsschluss wegen Unwetterwarnung

20.05.2022

früherer Unterrichtsschluss wegen Unwetterwarnung 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

zum Schutz Ihrer Kinder endet die Schule heute aufgrund des zu erwartenden Unwetters bereits um 12.00 Uhr.

 

Alle Schüler*innen sollen sich unverzüglich auf direktem Weg nach Hause begeben.
Die Linie 841 fährt um 12.10 Uhr und die Linie 852 um 12.06 Uhr ab.
Der Hoistener Bus fährt um 12.20 Uhr von der Schule.
Die Nachmittagsbetreuung entfällt heute.

 

Ich hoffe, dass meine Entscheidung auf Ihre Zustimmung stößt. Die Sicherheit unserer Schüler*innen und Lehrkräfte und des anderen Personals hat für mich höchste Priorität.

 

Herzliche Grüße
Saga Sjölund

Schulleiterin

18.05.2022 Zwei Hunde zu Besuch an der Gesamtschule Norf

18.05.2022

Zwei Hunde zu Besuch an der Gesamtschule Norf





Endlich war der große Tag da und die Aufregung groß, als Seven und K-Tri im März 2022 zum ersten Mal in unsere Schule kamen. Die Kinder freuten sich und stürmten aufgeregt auf die beiden erfahrenen Therapiehunde zu. Mit wedelndem Schwanz und ansteckender Ausgeglichenheit begrüßten die Hunde die Kinder – der Grundstein für tolle Begegnungen war gelegt.

Im Rahmen des von unserem Förderverein finanzierten Projekts – Ein Hund zu Besuch – besuchen uns Seven und K-Tri  in diesem Jahr insgesamt acht Mal.

Zwei Gruppen mit insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler aus dem gemeinsamen Lernen, erleben und erlernen an diesen Tagen den reflektierten Umgang mit dem Lebewesen Hund und der Kraft ihrer eigenen Körpersprache. Für die Trainerin Victoria Dahm stehen ein respektvoller Umgang mit Hunden, die Sicherheit, das Wohlergehen und die Wertschätzung von Mensch und Tier im Vordergrund. Sie arbeitet seit vielen Jahren in der tiergestützten Pädagogik und vermittelt auf wundervolle und einfühlsame Art und Weise, wie liebevolle, aber klare Kommunikation zwischen Mensch und Tier helfen kann, die Kommunikation zwischen Menschen zu verändern.

In lebendigen und achtsamen Übungen lernen die Kinder sich ohne Worte auszudrücken und erfahren, wie kraftvoll dies sein kann.

Nach oben