• Neuigkeiten

Startseite>News>Neuigkeiten
Neuigkeiten2018-11-24T19:05:00+01:00

Alle Neuigkeiten

19.02.2021 Wahlen zu den Wahlpflichtbereichen ab Klasse 7

19.02.2021

Wahlen zu den Wahlpflichtbereichen ab Klasse 7 (Informationen für die jetzige Jahrgangstufe 6)



Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

im kommenden Schuljahr ist es so weit und ihr bzw. Ihre Kinder haben die Möglichkeit, einen Wahlpflichtbereich frei nach Neigungen und Fähigkeiten zu wählen. Dieses Fach oder der Lernbereich ist gleichwertig mit den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Daher werden auch hier Klassenarbeiten geschrieben.

Auf Grund der aktuellen Pandemie fallen die Informationsveranstaltungen für die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern und Erziehungsberechtigten leider aus. Trotzdem werden wir alle gut informieren, so dass alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, den richtigen Wahlpflichtbereich zu wählen.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, Sie haben alle von uns bereits ein Schreiben bezüglich des Themas erhalten. Darin stehen die wichtigsten Termine bezüglich der verschiedenen Beratungsmöglichkeiten, die Sie wahrnehmen können. Bitte schauen Sie sich gemeinsam mit Ihren Kindern alle Präsentationen der Wahlpflichtbereiche an (siehe unten), sowie die allgemeinen Informationen.

Liebe Schülerinnen und Schüler, bitte schaut euch alle Präsentationen genau an. Dann wird es euch sicherlich leichter fallen, ein passendes Fach zu wählen.

Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Wahl. Auf dass ihr alle den Wahlpflichtbereich belegen könnt, in dem ihr eure Potentiale entfalten und mit Spaß und Interesse erfolgreich lernen könnt.

Viele Grüße

Philipp Stricker

Abteilungsleiter I

16.02.2021 Informationen zum Schulbetrieb ab dem 22.02.2021

16.02.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

der Unterrichtsablauf basiert auf den aktuellen Vorgaben des MSB NRW:

  1. Es gelten die jeweiligen Stundentafeln und Kernlehrpläne für den gesamten Präsenz- und Distanzunterricht in allen Jahrgangsstufen.
  2. Die SuS der Jahrgangsstufen 5 – 9 und der EF werden weiter im Homeschooling unterrichtet, also ausschließlich im Distanzunterricht. Damit diese SuS ebenfalls Unterricht nach Plan erhalten, ist es nicht möglich, einen gesonderten Stundenplan für den 10. Jahrgang zu erstellen.
  3. Die Eltern und SuS des 10. Jahrganges erhalten eine gesonderte Mitteilung über den Wechselunterricht.
  4. Die Klassenfahrten für die jetzigen Jahrgänge 5 und 6 werden in das nächste Schuljahr (voraussichtlich Mai 2022) verschoben. Über eventuelle Änderungen der Zahlungsmodalitäten bzw. Erstattungen werden Sie informiert. Bitte geben Sie uns hierfür etwas Zeit.
  5. Die Lernstandserhebungen im 8. Jahrgang (VERA 8) werden auf den Beginn des kommenden Schuljahres (frühestens September 2021) verschoben.
  6. Die Anzahl der Klassenarbeiten wird auf zwei Arbeiten reduziert. Die Arbeiten werden nach den Osterferien geschrieben.
  7. Zu den Klausuren in der EF liegen noch keine verbindlichen Aussagen von Seiten des MSB NRW vor.
  8. In den Ferien sollen außerschulische Förderangebote von Seiten des Schulträgers bzw. weiteren Bildungsanbietern bereitgestellt werden.

Herzliche Grüße
Saga Sjölund
Schulleiterin

16.02.2021 Konzept zum Wechselunterricht der 10. Jahrgangsstufe ab dem 22.02.21

16.02.2021

Konzept zum Wechselunterricht und zum hybriden Lernen im Jahrgang 10

an der Gesamtschule Norf ab dem 22.2.2021





Für die SuS der Jahrgangsstufe 10 wird es eine Kombination aus Präsenz- und Distanzunterricht in einem wöchentlichen Wechselmodell (A und B Gruppe) geben. Hierdurch ist sichergestellt, dass alle SuS im selben Umfang Präsenz- und Distanzunterricht erhalten.
Es wird eine tägliche Verknüpfung der SuS in Präsenz und Distanz geben, um unsere gewohnten und erfolgreichen Lernstrukturen beibehalten zu können.
Das Ziel ist die SuS sicher zu einem guten Schulabschluss mit möglichst wenig strukturellen Veränderungen zu führen. Das Kollegium und die SuS sollen in gewohnten Unterrichtsmethoden an die Distanzphase anschließen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Unterrichtsinhalte nach Plan vermittelt werden.

 

Folgende Vorgaben des MSB NRW müssen und werden von uns beachtet:

  1. Es gelten die jeweiligen Stundentafeln und Kernlehrpläne für den gesamten Präsenz- und Distanzunterricht.
  2. Die SuS der Jahrgangsstufen 5 – 9 und der EF werden weiter im Homeschooling unterrichtet, also ausschließlich im Distanzunterricht. Damit diese SuS ebenfalls Unterricht nach Plan erhalten, ist es nicht möglich, einen gesonderten Stundenplan für den 10. Jahrgang zu erstellen.
  3. Die Klassenfahrten für den 10. Jahrgang entfallen. Die Klassenleitungen informieren die Eltern über die Rückzahlungen.
  4. Die SuS des 10. Jahrgangs müssen ihre eigenen digitalen (Leih)Geräte und Kopfhörer in die Schule mitbringen.
  5. Die SuS müssen ihr Unterrichtsmaterial von zu Hause mit in die Schule nehmen.
  6. Es besteht eine Maskenpflicht in Form von FFP2 oder sogenannten OP-Masken für die SuS und das Kollegium.
  7. Die SuS erhalten ihre Aufgaben über den Schulmanager. Die Absprachen treffen die jeweiligen Fachlehrkräfte mit ihren Klassen bzw. Kursen.
  8. Es müssen konstante Lerngruppen im Präsenzunterricht gebildet werden.
  9. Äußere Differenzierung z.B. in den Fremdsprachen, Religion, Wahlpflichtbereich oder in den E- und G-Kursen sind wegen einer Vermischung der Lerngruppen nicht gestattet.
  10. Einzelne Fächer können überwiegend auf Distanz unterrichtet werden.
  11. Der Sportunterricht findet überwiegend – außer bei strömenden Regen- im Freien statt. Die SuS müssen sich entsprechend der Witterung kleiden. Es wird vornehmlich Walking mit Dehnübungen angeboten. Die SuS zu Hause erhalten Aufgaben von ihrer Sportlehrkraft.

 

Der hier vorgestellte Unterrichtsablauf basiert auf den Vorgaben des MSB NRW:

Unterrichtsablauf für die SuS der Jahrgangsstufe 10

18.01.2021 Deutscher Schulpreis 2020/21 Spezial

18.01.2021

Deutscher Schulpreis 2020/21 Spezial-

unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

GE Norf – als einzige Schule aus Neuss und dem Rhein-Kreis Neuss dabei



Als uns die tolle Nachricht Ende Dezember erreichte, dass sich die Gesamtschule Norf in der Vorauswahl zum Deutschen Schulpreis Spezial für das digitale Schulpreis-Camp Ende Februar qualifiziert hat, haben wir uns sehr gefreut. Als einzige Schule aus dem Rhein-Kreis Neuss und der Stadt Neuss sind wir dabei.

Wir sind sehr stolz darauf, dass unser Schulkonzept die Jury angesprochen hat und freuen uns über den Austausch mit den anderen qualifizierten Schulen. Aus fast 400 Bewerberschulen aller Schularten und aus allen Bundesländern, wählte die Jury nach einer schriftlichen Bewerbung und einem Online-Interview auch die Gesamtschule Norf in die nächste Runde.

Das gesamte Kollegium ermöglicht durch sein sehr großes Engagement einen stetigen Weiterentwicklungsprozess des Lernens und Lehrens, sodass unser Schulkonzept mit dem Blick auf aktuelle Herausforderungen die Jury überzeugt hat.

Ergänzend wichtig für diesen Prozess ist der regelmäßige konstruktive Austausch mit Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigten.

Somit wird die Möglichkeit zum Austausch und Vernetzen mit weiteren qualifizierten Schulen im Schulpreis-Camp, organisiert durch die Deutsche Schulakademie, unseren Schulentwicklungsprozess unterstützen.

Anna Werner (Beauftragte Selbstgesteuertes Lernen/ SGL)
Sandra Röhrbein-Kaske (Didaktische Leiterin)

Hier gelangen Sie zur Seite des Deutschen Schulpreises.

07.01.2021 aktuelle Informationen der Schulleiterin zum Distanzunterricht

07.01.2021

aktuelle Informationen der Schulleiterin

zum Distanzunterricht



Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wie angekündigt, erhalten Sie weitere Informationen unserer Schule für den Distanzunterricht im Monat Januar.

Ich hoffe, Sie sind gut ins neue Jahr gestartet und wünsche Ihnen, auch im Namen des restlichen SL Teams, die Erfüllung Ihrer Wünsche für 2021, Glück, Kraft, positive Gedanken und vor allem aber Gesundheit für Sie und Ihre Lieben!



1. Jahrgang 5 und 6:

Ich erinnere noch einmal bei dringendem Bedarf Ihrerseits an die notwendige Anmeldung für die Notbetreuung für den Januar 2021. Bitte geben Sie uns bitte unbedingt bis spätestens Montag, d. 11. Januar 2021 per Mail (gesamtschule-norf@stadt.neuss.de) über das Sekretariat Bescheid. Der auszufüllende Antrag ist als Anlage beigefügt (Dokument) bzw. ist auf unserer Website (PDF-Datei) zu finden. Falls Sie diesen nicht ausfüllen (Worddokument)  bzw. scannen (PDF-Datei) können, senden Sie uns diesen bitte per Post zu und melden sich telefonisch im Sekretariat.

Ein Essen wird nicht angeboten. Wichtig ist, dass Ihr Kind nur gesund (symptomfrei) in die Notbetreuung kommen darf.

2. Essensgeld Januar

Das bereits bezahlte Essensgeld für den Monat Januar wird den Eltern von der BEBS erstattet.

3. Klassenarbeiten, Klausuren und schriftliche Überprüfungen in diesem Schulhalbjahr:

Alle angesetzten Arbeiten, auch die bereits terminierten Nachschreibklausuren am 12.01.2021, entfallen.

4.     Ausleihe von digitalen Endgeräten

Die Ausleihe hat bereits vor den Ferien stattgefunden. Falls diesbezüglich dennoch Bedarf besteht, melden Sie sich bitte bei Herrn Nolte (a.nolte@but-neuss.de).

5.     Bücher- und Materialabholung

Ebenso sind alle notwendigen Bücher und Materialien bereits vor den Ferien abgeholt worden. Sollte dennoch etwas sehr Wichtiges für das Lernen fehlen, melden Sie sich im Sekretariat.

6.     Unterricht

Der Unterricht findet in der Regel gemäß Stundenplan statt. Unterrichtsbeginn ist in den meisten Fällen um 7.45 Uhr. Frau Röhrbein-Kaske wird Sie in einer weiteren Mail über das Lernen auf Distanz informieren.

a.    In den Akademiestunden wird eigenverantwortlich gearbeitet. Die Fachlehrerinnen und -lehrer stehen per Schulmanager in den angelegten Chaträumen für Fragen zur Verfügung.

b.    In den FuF Stunden bearbeiten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben der jeweiligen Fachlehrkräfte. Fragen werden über den Schulmanager durch entsprechend zugewiesene Lehrkräfte beantwortet.

c.    Die Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf werden direkt von ihren betreuenden Lehrkräften angeschrieben.

d.    In einzelnen Klassen wird es bei der Erteilung der Chemie bzw. NW Stunden zu Veränderungen der Lehrkraft kommen. So soll gewährleistet sein, dass es keinen Unterrichtsausfall gibt.

e.    Ansonsten werden keine Vertretungsstunden erteilt. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in diesem Fall eigenverantwortlich an ihren Materialien. Falls eine Lehrkraft erkrankt, teilt diese Lehrkraft es den Schülerinnen und Schüler über den Schulmanager direkt mit.

f.      Alle Lehrkräfte geben ihr Bestes, um Ihre Kinder zu unterrichten, zu begleiten und zu unterstützen. Bitte wenden Sie sich bei Problemen oder Fragen direkt an die jeweiligen Fachlehrerinnen – und lehrer.

g.    Auch das Team der Schulsozialarbeit und die Beratungslehrkräfte helfen Ihnen gerne weiter!

h.    Falls Ihr Kind krank sein sollte, melden Sie Ihr Kind bitte bei der jeweiligen Klassenleitung und im Sekretariat krank, damit es nicht unentschuldigt fehlt.

Es werden sicherlich wieder weitere Mails folgen. Versuchen Sie bitte als Eltern, auch in dieser schwierigen Situation, nicht den Mut und Ihre Nerven zu verlieren. Ich weiß als Mutter aus eigener Erfahrung, dies ist nicht immer einfach, aber auch diese Zeit geht wieder vorbei.

Nimmt man die Chance aus der Krise –
wird sie zur Gefahr.

Nimmt man die Angst aus der Krise –
wird sie zur Chance.

Volksweisheit / Volksgut

Herzliche Grüße
Saga Sjölund
Schulleiterin

Nach oben