• Physik

Physik 2018-05-17T16:20:53+00:00

„Gebt mir einen festen Punkt und ich hebe die Welt aus den Angeln.“ (Archimedes)


Obwohl in Klasse 5/6 allgemeiner Naturwissenschaftsunterricht stattfindet, finden hier bereits die ersten Begegnungen mit physikalischen Inhalten statt. Beim Thema „Winter find ich cool“ werden nicht nur Veränderungen in der Natur (Biologie), sondern auch das Zustandekommen der Jahreszeiten anhand der Planetenkonstellationen im Sonnensystem besprochen. In diesem und anderen Themen werden so Grundlagen geschaffen, die für den später einsetzenden Physikunterricht wesentlich sind. Der Physikunterricht knüpft dabei – auch durch die Auswahl der Themen – an die Alltagserfahrungen der Schülerinnen und Schülern an.

Das Experiment nimmt eine zentrale Stellung im Unterricht ein. Wenn ein Experiment sich inhaltlich als Schülerexperiment eignet, experimentieren die Schülerinnen und Schüler in Gruppen oder mit einer Partnerin / Partner. Durch kooperative Lernformen wird eine hohe Schüleraktivität erreicht und werden kommunikative sowie soziale Kompetenzen weiterentwickelt. Manche Experimente werden aufgrund von Sicherheitsauflagen aber auch als Demonstrationsexperimente durchgeführt.

Ab Klasse 8 setzt dann der Fachunterricht ein, in dem Physik als einzelnes Fach unterrichtet wird. Da unsere Schule einen Schwerpunkt auf das Fach Physik legt, findet der Unterricht ab Klasse 9 differenziert in Erweiterungs- und Grund-Kursen statt. Der Unterricht findet von nun an zweistündig in den exzellent ausgestatteten Fachräumen statt, so dass Zeit besteht sich intensiver mit den Themen auseinanderzusetzen und Experimente durchzuführen. Themenfelder ab der Jahrgangsstufe 8 sind zum Beispiel Blitze und Gewitter, Physik und Sport, Elektrofahrzeuge oder Kernkraftwerke und Entsorgung.


Im Ergänzungsunterricht gibt es zudem das Angebot sich mit dem Thema „Junge Forscher: Astronomie“ zu beschäftigen, so dass interessierte Schülerinnen und Schüler hier ein weiteres Lernangebot finden.